Die letzte Schülerzeitung "Tintenklecks" zum Schmökern und Lesen ...
Tintenklecks AUSGABE 9 - Dezember 2018.p[...]
PDF-Dokument [11.5 MB]

Schülerseite

Knobel-Aufgabe im Januar:

 

Das Rätsel um die Fundstücke

 

Auf einer großen Wiese liegen ein Hut, eine Karotte und fünf Kohlestücke auf dem Rasen.

 

Frage:

Wie sind diese Gegenstände dahingekommen und vor allem warum?

Willst du uns deine Lösung mitteilen?

Dann klicke auf die Fragezeichen und schicke uns deine Antwort mit dem Kontaktformular.

Wir freuen uns über viele Lösungen!

Lösung der Dezember-Knobelaufgabe:

 

Der Weihnachtsbaum

Josefine und Alina kaufen einen Weihnachtsbaum für die Schule. Beim Förster stehen Weihnachtsbäume auf einem rechteckigen Feld ordentlich in Reih‘ und Glied. In jeder Reihe sind gleich viele. Die beiden streifen durch die Reihen. Josefine schlägt vor: „Komm, wir nehmen den Baum in der 7. Reihe von vorn und in der 9. Reihe von rechts.“ Alina meint: „Ich würde den Baum in der 6. Reihe von hinten und in der 12. Reihe von links nehmen.“ „Da habt ihr beide genau denselben Baum ausgesucht“, freut sich der Förster.

Frage: Wie viele Weihnachtsbäume stehen auf dem Feld?

Antwort: 

240 Weihnachtsbäume

Josefines Baum steht in der 7. Reihe von vorn, also sind vor ihm 6 Reihen. Er steht in der 9. Reihe von rechts, also sind rechts von ihm 8 Reihen. Alinas Baum steht in der 6. Reihe von hinten, also sind hinter ihm 5 Reihen. Er steht in der 12. Reihe von links, also sind links von ihm 11 Reihen. Weil Josefines Baum und Alinas Baum derselbe Baum ist, sind es (zusammen mit der jeweiligen Reihe, in der dieser Baum steht) folglich von vorn nach hinten 6 + 1 + 5 = 12 Reihen und von rechts nach links 8 + 1 + 11 = 20 Reihen. Da in jeder Reihe gleich viele Bäume stehen, ist die Gesamtzahl aller angepflanzten Bäume das Produkt dieser beiden Zahlen: 12 x 20 = 240.

Scherzfrage des Tages

Das Einmaleins üben

Ratespaß

 

Länder-Suchsel.pdf
PDF-Dokument [102.0 KB]

Witze - Witze - Witze ...

 

  • Eine Fußballmannschaft fliegt nach Amerika. Aus Langeweile beginnen die Burschen, in der Maschine mit dem Leder zu spielen. Der Pilot kann die Maschine kaum noch halten und schickt den Funker nach hinten. Nach zwei Minuten ist absolute Ruhe. "Wie hast du denn das gemacht?" - "Na ja", meint er, "ich habe gesagt: Jungs, es ist so schönes Wetter draußen, spielt doch vor der Tür!"

 

  • Der Platzordner sieht nach Ende des Fußballspiels einen Jungen über den Zaun klettern. Er brüllt: "Kannst Du nicht da rausgehen wo Du rein gekommen bist?"
    Der Junge: "Tu’ ich doch!"

 

  • Der Teufel besucht Petrus und fragt ihn, ob man nicht mal ein Fußballspiel "Himmel gegen Hölle" machen könnte. Petrus hat dafür nur ein Lächeln übrig: "Glaubt ihr, daß ihr auch nur die geringste Chance habt? Sämtliche guten Fußballspieler sind im Himmel: Pele, Beckenbauer, Charlton, Di Stefano, Müller, Maradona,..."
    Der Teufel lächelt zurück, "Macht nichts, WIR haben alle Schiedsrichter!"

 

  • Bayer Leverkusen hat eine neue Elektrowaage mit Computer. Carsten Ramelow steht als Erster drauf. Die Waage: "75 Kilo, optimal." Dann Bernd Schneider: "Drei Kilo zu leicht." Schließlich will auch Manager Reiner Calmund das gute neue Stück ausprobieren. Die Waage: "Bitte nicht in Gruppen auf die Waage stellen!"

 

Hummel-Schul-Lied

Schon viele Jahre lang wird bei vielen gemeinsamen Veranstaltungen an der Berta Hummel-Schule von den Kindern mit großer Begeisterung das Hummel-Schul-Lied gesungen.

 

Hier findest du das Lied zum Download.

Hummel-Schul-Lied.pdf
PDF-Dokument [386.8 KB]